Alte Schule, altes Haus

Mit einem stimmungsvollen Gottesdienst wurden am Dienstag, 2. Juli die Kinder der Klasse von unserer Grundschule Schönhagen/Sohlingen verabschiedet. Lektorin Kerstin Ahlborn verglich in ihrer Ansprache die Grundschulzeit mit einer Schatzkiste, in der viele wichtige Erfahrungen gesammelt seien. Zum Beispiel der Zusammenhalt in einer guten Gemeinschaft, wie er etwa während der Klassenfahrt gestärkt werden konnte. Weiterhin gehörte zu den Schätzen alles, was in der Grundschule im Unterricht und während der vielen außerschulischen Aktionen wie den Naturtagen und Theaterfahrten gelernt wurde.

Im Gottesdienst wirkten weiterhin die Schülerinnen und Schüler der anderen Klassen mit, die den scheidenden Viertklässlern Geschenke und ein Lied als Erinnerung mit auf den Weg gaben.

Ebenfalls nicht fehlen durfte der Schulchor unter der Leitung von Willi Geiger, der mit dem Lied „Alte Schule, altes Haus“ der besonders wehmütigen Stimung dieses Tages einen passenden Ausdruck gab. Die Mitsinglieder für die ganze Gemeinde wurden von Helga Heuer als Leiterin des Schönhägener Kindergartens auf der Gitarre begleitet.